Home
Zu meiner Person
Impressum & Tätigkeit


Inhaber dieser Homepage www.manfred-boeckling.de:

Manfred Böckling M.A., Bächelstraße 31, 56076 Koblenz - Deutschland/Germany

Tel.: 0261/ 8896225 und Mobiltel.: 0170/ 3462382

Fax: 0049 - (0)3 22/ 23 74 64 33

E-Mail: Hier anklicken

Verantwortlich für diese Homepage

und Urheber der Fotos (mit Ausnahme der Titel meiner Publikationen, für die die Rechte bei den Verlagen liegen, der Aufnahme als preußischer Gefreiter und mit Ausnahme der gemeinfreien historischen Bilder):

Manfred Böckling M.A., Bächelstraße 31, 56076 Koblenz - Deutschland-Germany

Tel.: 0049-261/ 8896225 und Mobiltel.: 0049-170/3462382

Fax: 0049 - (0)3 22/ 23 74 64 33

E-Mail: Hier anklicken

Beachten Sie bitte auch unten auf dieser Seite: Hinweise zu meinen Führungen und Disclaimer

____________________________________________________________________

Meine bisherigen und aktuellen Tätigkeiten, sowie Referenzen

Manfred Böckling: Die Liebfrauenkirche in Koblenz. - Köln 2004.






























Projekte

1991-1994 Fremdenführungen auf der Marksburg am Rhein für die Deutsche Burgenvereinigung e.V. (auch in englischer Sprache)

Seit 1994 freier Mitarbeiter bei der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz - Direktion Burgen, Schlösser, Altertümer mit verschiedenen Aufgaben:

1) Erarbeitung von Konzepten für Führungen und Durchführung von Führungen -auch in englischer Sprache- für den Besucherdienst auf der Festung Ehrenbreitstein. 1994 erstellte ich das Konzept, das bis heute Basis der allgemeinen Führungen ist und in von mir erweiterter Form auch für die  Themenführung „Auf den Spuren des Angreifers“ genutzt wird. 1995 erarbeitete ich mit einem Kollegen ein Konzept zur Wasserversorgung der Feste, das ich im Jahr 2000 zu einem Konzept über alle Aspekte der Versorgung erweiterte.

2) Durchführung von Führungen auf der Burg Pfalzgrafenstein bei Kaub, Schloß Stolzenfels bei Koblenz und der Matthias-Kapelle bei Kobern/ Mosel.

3) Auf Grund des allgemeinen Führungskonzepts erteilte mir das Landesamt für Denkmalpflege den Auftrag für das 1996 publizierte Führungsheft „Festung Ehrenbreitstein“, das 2002 eine von mir überarbeitete und erweiterte zweite Auflage erfuhr.

4)  2000: Recherchen zum Schicksal von ausgelagerten Kunstwerken des Wuppertaler Von-der-Heydt-Museums 1942-45 für die von Petra Weiß M.A. organisierte Ausstellung „Festungsschicksale – Heimatfront und Trümmerjahre“ auf der Festung Ehrenbreitstein.

5) 2000/ 2001: Erstellung einer Bibliographie zur Festung Ehrenbreitstein und Forschungen zu Heizeinrichtungen und Dachentwässerung der Festung. 

6) Mitwirkung am Aufbau der Dauer-Ausstellung "Stationen der Festungsgeschichte" auf der Feste Ehrenbreitstein, die von Burgen, Schlösser, Altertümer zur Bundesgartenschau 2011 eröffnet wurde: Wissenschaftliche Mitarbeit insbesondere zu den Teilen zur preußischen Feste (erbaut 1817-1828 und bis 1918 einsatzbereit) und ihrer jüngeren Vergangenheit, von der Mitarbeit an der Exponatauswahl und Konzeption bis hin zu Vorarbeiten für die Filme und virtuellen Modelle zur kurtrierischen und zur preußischen Festungsanlage sowie der Lieferung von Vorlagen für die Rekonstruktion von Kasernenmöbeln, der Ausstattung von Arrestzellen, Uniformen und Geschützen, dazu den Inhalten für die Medienstation zur Versorgung der preußischen Feste Ehrenbreitstein und für die Medienstation "Festungsschicksale" (Zeit von 1914 bis heute); die Ausstellung wurde erstellt unter Leitung von Dr. Angela Kaiser-Lahme und Florian Hasenknopf, beteiligt waren vor allem Dr. Richard Bersch, Manfred Böckling M.A., Achim Maus, das Architekturbüro HG Merz und Archimedix.

7) Mitarbeit bei der Ergänzung der "Stationen der Festungsgeschichte" auf der Feste Ehrenbreitstein um die Abteilung "Gesichter der Festung" im östlichen Grabenschluß des Hauptgrabens (Kommunikation zwischen Langer Linie und Contregarde rechts): Mitarbeit bei der inhaltlichen Gestaltung und Auswahl der Personen, die die Geschichte des Ehrenbreitsteins spiegeln, und der Suche nach Portraits, sowie vor allem Mitarbeit bei der Erstellung der Texte. Diese von Florian Hasenknopf M.A. kuratierte Abteilung wurde am 26. August 2016 fertiggestellt. 


Freie Mitarbeit bei der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz - Landesmuseum Koblenz mit folgenden Projekten:

1) 2000-2007 freier Mitarbeiter beim Landesmuseum Koblenz auf der Feste Ehrenbreitstein mit Werkverträgen zu folgenden Forschungs- und Arbeitsgebieten: Die Truppenteile der preußischen Garnison Koblenz 1815 bis 1918  nebst ihrer Bewaffnung und Ausrüstung; die Verteidigung der Feste Ehrenbreitstein im 19. Jahrhundert hinsichtlich Strategie, Taktik, Logistik, Truppenteilen, zivil-militärischer Kooperation und Bewaffnung (wegen geänderter Planungen nicht umgesetzt, aber einfließend in die Ausstellung "Stationen der Festungsgeschichte", die 2011 eröffnet wurden; siehe oben)

2) Mitwirkung an der Ausstellung "Mein letzter Garten - 10.000 Jahre Grabkultur" im Landesmuseum Koblenz (15.04.-16.10.2011): Beiträge zur Bestattung im Mittelalter und zum Koblenzer Hauptfriedhof; die Ausstellung erstellten Brigitte Schmutzler M.A., Susanne Just M.A. und Dr. Richard Bersch


Dokumentation von Koblenzer Friedhöfen in den Jahren 2012 bis 2016:

1) Dokumentation der erhaltenswerten Grabmäler, Grabstätten und Denkmäler auf den städtischen Friedhöfen in Koblenz, erstellt im Auftrag der Stadt Koblenz - Eigenbtrieb Grünflächen- und Bestattungswesen; diese Arbeit umfaßt neben dem Hauptfriedhof 18 weitere kommunale Friedhöfe in den Stadtteilen, sowie die beiden ehemaligen evangelischen Friedhöfe von Horchheim und Niederberg (2012-2016);

2) Dokumentation der Denkmäler und Grabstätten des Franzosenfriedhofes in Koblenz-Lützel, erstellt im Auftrag des Landesbetriebes LBB des Landes Rheinland-Pfalz (2013)



Beiträge zu Publikationen

Redaktionelle Mitarbeit (Lektorat) an dem Buch: 100 Jahre und mehr: Handwerkskammer Koblenz. Hrsg.: Handwerkskammer Koblenz. - Koblenz: GARWAIN Verlag [2001].

Beiträge zu: Feste Land und Leute. Nacht der offenen Kirchen. Koblenz 23. März 2007 von 20 - 24 Uhr. - Trier: Paulinus Verlag [2007].

Beitrag zu: Feste Land und Leute - 150 Jahre Kirchweihfest 15. bis 23. September. Pfarreiengemeinschaft Kottenheim und Mendig. - Trier: Paulinus Verlag [2007].

Mitwirkung bei: Pfarrbrief 199 der Gemeinde Liebfrauen Koblenz. September 2007: Die erneuerte Orgel. - Koblenz: Kath. Pfarrgemeinde U. L. Frauen 2007.

Bildbeiträge zu: Lahnstein früher und heute. Hrsg. i. Auftrag der Stadt Lahnstein. Texte und Bilder zusammengestellt von Stadtarchivar Bernd Geil. - Lahnstein: Imprimatur Verlag Rudolf Kring 2009.

Bild- und Textbeiträge zu: Festung Ehrenbreitstein. Bilder des Wandels. Idee/ Konzept: Oliver Feinauer. Fotos: Matthias Brand. Gestaltung/ Satz: Andrea Petry. - Regensburg: Schnell & Steiner 2011.

Redaktionelle Mitarbeit bei: Festung Ehrenbreitstein. Autor: Andreas Pecht. Fotograf: Ulrich Pfeuffer. Redaktion: Terry Blake M.A., Manfred Böckling M.A., Dr. Angela Kaiser-Lahme, Iris Ketterer-Senger M.A.. Hrsg. von der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz – Burgen, Schlösser, Altertümer. – Regensburg: Schnell & Steiner 2011 (=Edition Burgen, Schlösser, Altertümer, Bildheft 3).

Mitwirkung als Redakteur und Lektor bei: Die Heilige Barbara und die Artillerie in Koblenz. Hrsg. vom Verein der Freunde und Förderer Barbara-Denkmal e.V. in Koblenz. Koordination: Anton Steer. Redaktion: Ingrid Bátori, Manfred Böckling, Ingeborg Henzler, Oskar Hoffmann, Reinhard Kallenbach. - Koblenz: Garwain-Verlag 2017.


Feste Ehrenbreitstein und Kaponniere Klausenberg, um 1890



Seit 1999 freier Mitarbeiter auf der Burg Pyrmont in Roes/ Eifel: Durchführung von Führungen (auch in englischer Sprache) und Erstellung eines Führungskonzeptes; Recherchen zur Burg Pyrmont; Mitarbeit an der Inventarisierung; Erstellung einer Präsentation zu Gewürzen im Mittelalter

2001 und 2005 Dozent bei der Ausbildung zum „Gästeführer (IHK)“ für Koblenz-Touristik und Industrie- und Handelskammer Koblenz im Bereich „Inhaltliche Vorbereitung und Gestaltung von Gästeführungen“

Im Januar 2008 Dozent bei der Ausbildung zum „Gästeführer (IHK) Welterbe Mittelrhein“ für Rhein-Nahe-Touristik und Industrie- und Handelskammer Koblenz im Bereich „Inhaltliche Vorbereitung und Gestaltung von Gästeführungen“

Von Mai bis November 2010 Dozent bei der Ausbildung zum BuGa-Gästeführer der Koblenz-Touristik und der Bundesgartenschau 2011 GmbH für die Bundesgartenschau 2011 in Koblenz im Bereich "Stadtgeschichte und Baudenkmäler".

Von November 2011 bis April 2012 Dozent bei der Ausbildung von Gästeführern für die Feste Ehrenbreitstein und Autor der neuen Führungskonzepte für die 60minütige Führung, die 90minütige Themenführung "Auf den Spuren des Angreifers" und die 45minütige Themenführung "Festungsschicksale".

Mitwirkung im Begleitprogramm der Ausstellung "Unser Mittelalter" des Koblenzer Mittelrhein-Museums im Jahr 2008: Führungen durch die Basilika St. Kastor sowie die Florins- und die Liebfrauenkirche, jeweils ausgehend von der Ausstellung, und Vortrag "Koblenzer Kirchen gestern und heute"

Von November 2016 bis Mai 2017 Mitwirkung als Dozent und Mitorganisator bei der Ausbildung von Gästeführern in Koblenz, angeboten vom Verein Koblenzer Gästeführer e.V. und der Koblenz-Touristik

Seit 2007 Archivar im Pfarrarchiv der kath. Kirchengemeinde Liebfrauen in Koblenz. Anfragen ans Pfarrarchiv per E-Mail (hier anklicken).

Since 1991, I have been making guided tours at Marksburg castle and developed guided tours for the fortress Ehrenbreitstein. Further, I have done research work for the fortress Ehrenbreitstein and I have teached new tourist guides for Koblenz and the Upper Middle Rhine.


Meine Referenzen aus dem Bereich Führungen 

Stadtführungen durch Koblenz in deutscher und englischer Sprache - allgemeiner Überblick, aber auch gern mit ausgesuchten Schwerpunkten

Führungen durch die Feste Ehrenbreitstein seit 1994: Standardführung zu 60 Minuten - - -"Auf den Spuren des Angreifers" (90-120 Minuten) - - - "Wasser, Pulver und Verpflegung - Wie versorgt man eine preußische Festung und Kaserne?" (ca- 90 Minuten) - - - "Festungsschicksale - Die Feste Ehrenbreitstein im Zweiten Weltkrieg und in der Nachkriegszeit" (45 Minuten) - - - "Kinder entdecken die Festung" - - - "Im Schutz des Felsens": Der Felsenbunker unter dem Ehrenbreitstein

"Des Rheinlands Glanz und Preußens Gloria": Koblenz im 19. Jahrhundert

"Zwischen Residenz und Garnison": Führung durch Koblenz-Ehrenbreitstein

Koblenzer Kirchen von der Romanik über den Historismus bis zur Moderne(Liebfrauenkirche, Basilika St. Kastor, Florinskirche, Herz Jesu Kirche, St.-Josefs-Kirche, St. Elisabeth, St. Laurentius, St. Servatius, St. Martinus, St. Maximin)

Die stillen Bewohner von St. Kastor
Den stillen Bewohnern der Basilika St. Kastor in Koblenz widmet sich diese etwa 90minütige Führung. Die Grabmäler von St. Kastor künden vom Leben in der ehem. Stiftskirche und vom Umgang der Menschen mit dem Tod vom 15. bis zum 18. Jahrhundert. Sie erinnern an Geistliche, die dort wirkten, ebenso wie an weltliche Stifter und vier Trierer Erzbischöfe.


Schauspiel-Führung
"Auf nächtlicher Wacht ... Unterwegs mit einem Koblenzer Nachtwächter im Jahr 1870"
Der Deutsch-französische Krieg hat gerade begonnen. Die Festung Koblenz und Ehrenbreit- stein ist im Bela- gerungs- zustand, und der Nachtwächter Carl Bender wie seine neun Kollegen achten besonders auf die nächtliche Sicherheit der Stadt Koblenz. Begleiten Sie ihn durch die nächtliche Altstadt und lernen Sie seinen Dienst wie auch Geschichte und Geschichten von Koblenz kennen, wie es sich im 19. Jahrhundert präsentierte.

Und das Wort ist Fleisch geworden - Koblenzer Kirchen und ihre Krippen – Die Krippen spiegeln und vergegenwärtigen auf ganz unterschiedliche Weise die Menschwerdung Gottes und die Ereignisse um die Geburt Christi. Diese Führung beginnt an der Krippe der Basilika St. Kastor mit ihren Tiroler Figuren aus dem 19. Jahrhundert. Nach einer Zwischenstation am Dreikönigenhaus und dem Besuch der Krippe in der Jesuitenkirche St. Johannes der Täufer mit ihren philippinischen Figuren, die das Weihnachtsgeschehen ganz lebensnah zeigen, endet die Führung  in der Liebfrauenkirche. Die dortige Krippe mit Oberammergauer Figuren aus den 1950er und 1990er Jahren stellt das Weihnachtsgeschehen in einen spannungsreiechen Bezug zur Passion Christi. Die nächsten Termine dieser Führung werden zwischen Weihnachten 2007 und Mariä Lichtmeß 2008 sein.

Koblenzer Kirchen im Advent - Adventliche Motive und Ausblicke auf Weihnachten in der Basilika St. Kastor, der Citykirche und der Liebfrauenkirche, kombiniert mit weiteren Informationen zu den Kirchen

Das alte Koblenz zur Zeit der Rheinromantik

Die preußischen Festungswerke in Koblenz - Von der Feste Ehrenbreitstein über Fort Asterstein bis hin zu den Resten der Stadtbefestigungen und der verschiedenen Außenwerke

Der militärische Asterstein - Die militärischen Wurzeln eines Koblenzer Stadtteils: Fort Asterstein mit linkem Flankenwerk, Reste von Fort Rheinhell udn die Position des Werks Glockenberg, Fachwerk-Kaserne am Kolonnenweg, Bunker aus dem Ersten Weltkrieg, Goeben-Kaserne, Denkmal für die Gefallenen des preußisch-österreichischen Krieges von 1866

Die Südliche Vorstadt von Koblenz – Stadterweiterung ab 1890

Der Koblenzer Hauptfriedhof

Die Kaiserin-Augusta-Anlagen in Koblenz - Ein Gang durch einen Landschaftspark am Rhein

Wanderführungen in Koblenz, z. B. von den Rheinanlagen durch den Stadtwald zum Schloß Stolzenfels

Thal Ehrenbreitstein - Kurfürstliche Residenz und preußische Garnison

Reisebegleitung zu Burgen am Mittelrhein

Die mittelalterliche Stadtbefestigung zu Oberwesel am Rhein

Blüchers Rheinübergang, der Erste Koalitionskrieg und die Freiheitskriege am Mittelrhein – Eine militärhistorische Exkursion
Das Mittelrheingebiet war Gefechtsfeld und Durchmarschgebiet des ersten Koalitionskrieges (1792-97) und der Freiheitskriege (1813-15). Diese ganztägige Exkursion führt zu einigen markanten Stellen der Kriegsereignisse – vom Beginn der Koalitionskriege in Kob­lenz 1792 mit dem preußischen Feldlager bei Rübenach und der Erklärung des Herzogs von Braunschweig über die Rheinübergänge der französischen Sambre- und Maas-Armee 1795-97 und der4 Schlacht von Neuwied am 18. April 1797 über die vier Belagerungen der kurtrierischen Festung Ehrenbreitstein (1795-99) bis zum Rheinübergang von Blüchers Schlesischer Armee an Neujahr 1814 auf der Linie Neuwied-Mannheim mit den hier relevanten Schwerpunkten Koblenz und Kaub. Stationen der Exkursion: Koblenz mit der Festung Ehrenbreitstein, dem Kastor-Brunnen und dem Denkmal für General Marceau; Denkmal für General Hoche in Weißen­thurm; die Bereitstellungsräume der Schlesischen Armee oberhalb von Kaub; Kaub mit Blücher-Museum und Burg Pfalzgrafenstein.

Wanderung auf den Spuren von Blüchers Rheinübergang rund um Kaub: Kaub, Dörscheider Heide, Dörscheid und Weisel als Bereitstellungsräume und Ort des Rheinübergangs der Armeekorps Yorck und Langeron der Schlesischen Armee 1813/14

Mit Blücher über den Rhein -Führung und Wanderung: Besuch des Blücher-Museums in Kaub, Führung durch Kaub und die Burg Pfalzgrafenstein, Übersetzen über den Rhein undWanderung auf den Spuren der Avantgarde der Schlesischen Armee über die Engelsburg Richtung Henschhausen und nach Bacharach

Wanderung rund um die Loreley - Wehrbauten und Rheinromantik: St. Goarshausen, Heide, die Loreley zwischen Romantik und "Thingstätte", Burgruine Reichenberg

Wanderung von der Feste Rheinfels in St. Goar über den Loreley-Blick Maria-Ruh zum mittelalterlichen Oberwesel.

Basilika St. Kastor in Koblenz, um 1900

Außerdem Führungen auf und in verschiedenen einzelnen Objekten:

Burg Rheinfels bei St. Goar

Burg Pfalzgrafenstein im Rhein bei Kaub

Die Matthias-Kapelle und die Burgen bei Kobern/ Mosel

Schloß Stolzenfels und Schloßpark Stolzenfels in Koblenz

Die Propsteikirche in Hirzenach am Rhein

Die Pfarrkirche St. Peter in Ketten in Montabaur

Die Festungsruine Mont Royal bei Traben-Trarbach

Kirchen in Andernach und auf dem Maifeld (Mariä Himmelfahrt, Christuskirche und Hospitalkapelle St. Nikolaus in Andernach, Fraukirch, St. Cyriakus in Mendig, Stiftskirche in Münstermaifeld)

Dausenau an der Lahn

Die Burgruinen Baldenau und Baldeneck im Hunsrück

Die Pfarrkirche St. Cyriakus in Mendig

Führungen über die Bundesgartenschau 2011 in Koblenz (15.04.-16.10.2011) - Führung durch die Kernbereiche Feste Ehrenbreitstein mit Vorfeld, Deutsches Eck/ Blumenhof/ Basilika St. Kastor, Kurfürstliches Schloß - Planung, Ausstellungskonzeption, einzelne Ausstellungsbereiche und -beiträge, Koblenzer Sehenswürdigkeiten im und am BuGa-Gelände; Dauer: 2 oder 3 Stunden

Führungen zum Projekt "Lichtströme" auf dem Ehrenbreisttein vom 06. bis 15. Mai 2011 (im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz und der Bundesgartenschau 2011 in Koblenz)

Neugotische Kirchen Ludwig Beckers im Raum Bad Kreuznach (Bad Kreuznach, Münster-Sarmsheim, Windesheim und Bad Münster am Stein) - Exkursion der Pfarrei Herz Jesu in Koblenz zur 100-Jahr-Feier 2004

Feste Ehrenbreitstein, um 1900

Ehrenamtliches Engagement

Seit 1999 Geschäftsführer des Regionalverbands Rhein-Mosel-Lahn im Rheinischen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V.; Hauptaufgaben: Presse-Arbeit, Durchführung von Führungen, Erstellung des Jahresprogramms, Mitarbeit an der Vorbereitung von Tagungen. Das aktuelle Programm finden Sie auf der Homepage www.rheinischer-verein.de.

1998-2009 Beisitzer im Vorstand der Initiative Fort Asterstein e. V. in Koblenz, die sich für den Erhalt eines preußischen Festungswerks einsetzt; Hauptaufgaben: Öffentlichkeitsarbeit und Durchführung von Führungen. Der Verein wurde leider am 6. Oktober 2011 aufgelöst und befindet sich in Liquidation.

Mitarbeit in der katholischen Kirchengemeinde Liebfrauen in Koblenz als Lektor, Kommunionhelfer und Vertreter des Küsters; 2007/2008 auch vertreter des Küsters in der Herz-Jesu-Kirche. Seit 2011 Mitglied im Pfarrgemeinderat der Pfarrei Liebfrauen, 2012-2015 dessen Vorsitzender, seit 2015 stellvertretender Vorsitzender. Seit Herbst 2012 Mitglied in der Redaktion der neuen Mitteilungen der Pfarreiengemeisnchaft Koblenz-Innenstadt, "Dreifaltigkeit". Infos zur Pfarrei Liebfrauen und jeweils die aktuelle Ausgabe des Pfarrbriefs als pdf-Dokument finden Sie unter www.dreifaltigkeit-koblenz.de.

Leiter des Arbeitskreises Kirchenführungen Koblenz. Der AK hat bereits sommerliche Führungsreihen zu folgenden Themen angeboten: Romanische Kirchen in Koblenz - - - Kirchen des Historismus in Koblenz - - -  Kloster- und Stiftskirchen in Koblenz und Umgebung - - - Kirchen von Johann Claudius von Lassaulx - - - St. Kastor Koblenz und Co. (2008: 800 Jahre Kirchenschiff der Basilika St. Kastor in Koblenz, Maria Himmelfahrt in Andernach, St. Severus in Boppard, Liebfrauenkirche in Koblenz) - - - Glasfenster in Koblenzer Kirchen (2009). Dazu hat der AK einzelne Führungen angeboten: Die Grenzauer Fehde und die Sieben-Kirchen-Prozession in Koblenz - - - Balduin von Luxemburg und Koblenz - - - Nikolaus von Kues und Koblenz - - - Sterben und Tod im Mittelalter (Führung durch die Koblenzer Liebfrauenkirche mit Spielszenen aus dem Mittelrheinischen Totentanz) - - - Von der Zisterzienserinnen- zur Citykirche (Geschichte der Koblenzer Jesuitenkirche) - - - "Politisch und sozial - Der Koblenzer Katholizismus im 19. Jahrhundert. Von Joseph Görres bis Peter Friedhofen" (Führung zum Tag des offenen Denkmals 2011) - - - Erzbischof und Kurfürst Clemens Wenzeslaus und Koblenz (Sommer 2012)
Zur 10. Koblenzer Nacht der offenen Kirchen am 12. April 2013 inszenierte der AK Kirchenführung Szenen aus dem Mittelrheinischen Totentanz, der im späten 15. Jahrhundert im Raum Mainz entstand, und verband die Szenen mit Klarinetten-Stücken. Vgl. dazu Winfried Scholz: Gelebte Ökumene in 14 Gotteshäusern, Programm - Tango, Tod und Orgelspiel: Bei der Nacht der offenen Kirchen war für jeden etwas dabei, in: Rhein-Zeitung, BO, 87 (15.04.2013), S. 12.

Seit 2015 Beisitzer im Vorstand des Vereins Koblenzer Gästeführer e. V.


Veröffentlichungen in chronologischer Reihenfolge


Selbständige Veröffentlichungen

Manfred Böckling: Festung Ehrenbreitstein. Fotos: Heinz Straeter. – Mainz: Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz, Verwaltung der staatlichen Schlösser 1996 (=Führungshefte der Verwaltung der staatlichen Schlösser Rheinland-Pfalz, Führungsheft 17).

Manfred Böckling: Festung Ehrenbreitstein. Fotos: Heinz Straeter. 2., erw. Aufl. –Koblenz: Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz 2002 (=Führungshefte von Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz, Führungsheft 17).

Manfred Böckling: Festung Ehrenbreitstein. – Regensburg: Schnell & Steiner 2002(=Edition Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz, Kurzführer Nr. 4).

Manfred Böckling: Ehrenbreitstein Fortress. Translation by John M. Deasy. – Regensburg: Schnell & Steiner 2003 (=Edition Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz, Short Guide No. 4).

Manfred Böckling: La Forteresse d' Ehrenbreitstein. Traduction: WORTwelt Übersetzungsagentur Regensburg. – Regensburg: Schnell & Steiner 2003 (=Edition Burgen, Schlösser, Altertümer rheinland-Pfalz, Petit guide 4).

Burg Gottes unter den Menschen. Die Herz Jesu Kirche in Koblenz. Festschrift zum 100. Jahrestag der Kirchweihe. Redaktion: Manfred Böckling. Hrsg. von der katholischen Kirchengemeinde Herz Jesu in Koblenz an Rhein und Mosel. – Koblenz: Katholische Kirchengemeinde Herz Jesu 2004.

Manfred Böckling: Die Liebfrauenkirche in Koblenz. Unter Mitarbeit von Hermann-Josef Manderscheid. 3., völlig neu bearb. Aufl. – Köln: Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz 2004 (=Rheinische Kunststätten, Heft 327).

Manfred Böckling: Festung Ehrenbreitstein. Hrsg. v. Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz, Landesamt für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz und Landesmedienzentrum Rheinland-Pfalz. – Regensburg: Schnell & Steiner 2004 (=Edition Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz; Führungsheft 17).

Manfred Böckling: Festung Ehrenbreitstein. 2. Aufl. – Regensburg: Schnell & Steiner 2007 (=Edition Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz, Kurzführer Nr. 4).

Manfred Böckling: Ehrenbreitstein Fortress. Translation by John M. Deasy. 2nd edition. – Regensburg: Schnell & Steiner 2007 (=Edition Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz, Short Guide No. 4).

Manfred Böckling: La Forteresse d' Ehrenbreitstein. Traduction: WORTwelt Übersetzungsagentur Regensburg. 2e édition. – Regensburg: Schnell & Steiner 2007 (=Edition Burgen, Schlösser, Altertümer rheinland-Pfalz, Petit guide 4).

Manfred Böckling: Wandern auf dem Rheinsteig und dem Rheinburgenweg. – Ostfildern: DuMont Reiseverlag 2007 (=DuMont aktiv).

Manfred Böckling: Die Pfarrkirche St. Cyriakus in Mendig. Redaktion: Karl Peter Wiemer. – Köln: Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz 2007 (=Rheinische Kunststätten, Heft 500). Neuerscheinung zum 150. Weihetag der neuen St.-Cyriakus-Kirche am 22. September 2007.

Manfred Böckling: Wandern auf dem Rheinsteig und dem Rheinburgenweg. 2., aktualisierte Auflage. – Ostfildern: DuMont Reiseverlag 2008 (=DuMont aktiv).

Manfred Böckling: Koblenz an Rhein und Mosel. Ein Stadtführer. Herausgeber: Koblenz-Touristik. – Koblenz: Koblenz-Touristik 2008.

Manfred Böckling: Wandern auf dem Rheinsteig und dem Rheinburgenweg. – Ostfildern: DuMont Reiseverlag 2007 (=DuMont aktiv).

Manfred Böckling: Wandern auf dem Eifelsteig. - Ostfildern: DuMont Reiseverlag 2009 (=DuMont aktiv).

Manfred Böckling: Wandern auf Rheinsteig und Rheinburgenweg. 3., aktualisierte und neu gestaltete Auflage. – Ostfildern: DuMont Reiseverlag 2010 (=DuMont aktiv).

Manfred Böckling: Wandern auf dem Eifelsteig. 2., aktualisierte und neu gestaltete Auflage. – Ostfildern: DuMont Reiseverlag 2010 (=DuMont aktiv).

Manfred Böckling: Festung Ehrenbreitstein. 3., vollst. neu bearb. Aufl. – Regensburg: Schnell & Steiner 2011 (=Edition Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz, Kurzführer Nr. 4).

Manfred Böckling: Ehrenbreitstein Fortress. Translation Manjula Dias-Hargarter. 2rd, revised edition. – Regensburg: Schnell & Steiner 2011 (=Edition Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz, Short Guide No. 4).

Manfred Böckling: La Forteresse d' Ehrenbreitstein. Traduction: WORTwelt Übersetzungsagentur Regensburg. 3e édition revue et corrigée. – Regensburg: Schnell & Steiner 2011 (=Edition Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz, Petit guide 4).

Manfred Böckling: Wandern auf Rheinsteig und Rheinburgenweg. 4., aktualisierte Auflage. – Ostfildern: DuMont Reiseverlag 2012 (=DuMont aktiv).

Es gibt keine bessere Art, das Rheintal in seiner Vielfalt zu erleben, als es zu durchwandern. Der Rheinsteig zwischen Bonn und Wiesbaden sowie der Rheinburgenweg zwischen dem Rolandsbogen und Bingen führen durch das Tal wie über zahlreiche Höhen. Immerr wieder neue Aussichten belohnen für die oft anstrengenden Aufstiege, und nach jeder windung des Weges präsentiert sich das Rheintal anders.

Dieser Wanderführer begleitet den Wanderer auf dem Rheinsteig von Nord nach Süd, von Bonn nach Wiesbaden, in 21 Etappen. Die Touren sind weitgehend als Tagestouren beschrieben und sind möglichst an Bahnhöfe angebunden. So ist es gut möglich, den Rheinsteig etappenweise zu erleben. Zugleich ist er aber auch so beschrieben, daß er auch in mehrtägigen Touren erkudnet werden kann.

!4 weitere Touren erschließen interessante Wege und Ziele am Rheinsteig oder bieten die Möglichkeit, Teile des linksrheinischen Rheinburgenwegs kennenzulernen.

In die genauen Beschreibungen der Wege, ergänzt um eine detaillierte Karte zu jeder Tour, sind viele Informationen zur Landschaft und den Sehenswürdigkeiten am Weg punktgenau eingearbeitet. So verbinden sich das sportliche Element des Wanderns und die Erkundung einer alten, reichen Kulturlandschaft.

Manfred Böckling: Festung Ehrenbreitstein. Hrsg. von der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz - Burgen Schlösser Altertümer. 2., aktualisierte Auflage. - Regensburg: Schnell & Steiner 2012 (=Edition Burgen Schlösser Altertümer Rheinland-Pfalz, Führungsheft 17).

Dieser ausführliche, doch zugleich noch handliche und überscihtlich gegliederte Festungsführer nimmt sie mit in die 3.000jährige Befestigungsgeschichte des Ehrenbreitsteins und gibt ihnen einen präzisen Überblick über die 1817-1828 errichtete preußische Festung, ihren Aufbau, ihre Funktionen und sogar den Alltag der dort stationierten Soldaten. Ansprechend geschrieben, basiert das Heft auf dem neuesten Stand der Forschungen zur preußischen Festung Koblenz und Ehrenbreitstein.

In verschiedenen Formaten und Layouts erschienen (zunächst 1996 als eigene Publikation der Verwaltung der staatlichen Schlösser Rheinland-Pfalz und 2002 von Burgen Schlösser Altertümer Rheinland-Pfalz), gibt dieses ausführliche Führungsheft Auskunft über eine der bedeutendsten und ältesten Wehranlagen am Rhein. Die erste Auflage dieser Edition von Burgen Schlösser Altertümer Rheinland-Pfalz erschien 2004. Die 2. Auflage von 2012 berücksichtigt die neuen Erkenntnisse zum Ehrenbreitstein und seiner Vorgeschichte sowie die zur BuGa 2011 schon weit vorangeschrittene Restaurierung der Festung.

Für alle, die es knapp und kurz lieben, hat der Autor auf der Basis dieses ausgiebigen Führungsheftes in derselben Reihe auch einen Kurzführer geschrieben.


Manfred Böckling: Koblenz Herz Jesu-Kirche. Hrsg.: Kath. Pfarramt Herz-Jesu, Koblenz. - Passau: Kunstverlag Peda Gregor 2013 (=Peda-Kunstführer Nr. 897/2013).

Manfred Böckling: Koblenz – Stadtwanderführer. – Gudensberg-Gleichen: Wartberg Verlag 2014.

Koblenz - eine Stadt des zweiten Blickes. Viele entdecken die Stadt an Rhein und Mosel erst spät, nachdem sie oft nur hindurchgefahren oder von ihr gehört haben. Der neue Stadtwanderführer, der am 11. April 2014 in der Koblenzer Buchhandlung Reuffel vorgestellt wurde, lädt ein, Koblenz neu oder genauer zu entdecken.

Das handliche Buch vereint auf 144 Seiten 20 Touren. Sie erschließen Alt- und Neustadt in mehreren Touren, die einen Überblick bieten, aber auch besondere Themen haben, so Koblenz im Mittelalter oder die Anfänge von Rheinland-Pfalz in Koblenz. Weitere Touren führen in die Südliche Vorstadt und in einige Stadtteile, über den Hauptfriedhof, sowie in den Stadtwald. Mit jedem Schritt öffnen sich die vielfältigen Facetten von Koblenz - für Neuentdecker wie auch für Koblenzer, die mehr von ihrer Stadt sehen, wissen und erleben wollen.

Reise durch - Der Rhein. Der Mittelrhein von Mainz bis Köln. Bilder von Brigitte Merz und Erich Spiegelhalter. Texte von Manfred Böckling. - Würzburg: Stürtz 2014.


Ein neuer Bildband aus dem Würzburger Verlag Stürtz macht Lust, den Mittelrhein von Mainz bis hinab nach Köln, an den Beginn des Niederrheins, zu erkunden oder die einzigartige Landschaft und ihre Geschichte beim Betrachten der Bilder Revue passieren zu lassen. Das Buch vereint auf 144 Seiten 199 farbige Fotos von Brigitte Merz und Erich Spiegelhalter. Die Texte, von den Bildunterschriften bis hin zu Überblickskapiteln und kleineren Kapiteln über die Rheinromantik, die Wehrbauten am Rhein, sowie über den Verkehr, den Rheinsteig und den Rheinburgenweg hat Manfred Böckling verfaßt.

Reise durch den Hunsrück. Naheland – Rheinhessen. Bilder von Brigitte Merz und Erich Spiegelhalter. Texte von Manfred Böckling. – Würzburg: Stürtz 2015.

Zwischen Rhein, Mosel und Nahe liegt ein Mittelgebirge, das für manche eher Terra incognita, wildes unbekanntes Land ist. Vom Hunsrück kennen viele am ehesten die Ränder, die Hänge an den genannten Flüssen. Auf seinen Höhen liegt aber eine alte, weit ausgedehnte und zuweilen etwas rauhe Kulturlandschaft von ganz eigenem Reiz, der Edgar Reitz in seiner "Heimat"-Tetralogie ein lebendiges Denkmal gesetzt hat. Der neue Bildband von Stürtz macht Lust, diese Landschaft mitsamt den umgebenden Flußtälern zu entdeckeh, und weitet den Blick noch ein wenig in die angrenzenden Regionen im Süden, über das Naheland bis nach Rheinhessen.


Reise durch Köln. Bilder von Jörn Sackermann. Texte von Manfred Böckling. - Würzburg: Stürtz 2015.

Dieser Bildband macht Lust, Köln näher kennenzulernen oder einfach in Erinnerungen an die Stadt zu schwelgen. Der Kölner Fotograf Jörn Sackermann hat einen guten Blick für bekannte wie weniger bekannte Seiten der Domstadt und eröffnet immer wieder neue Perspektiven. Manfred Böckling schrieb dazu Kapitel über die Geschichte Kölns und das Leben in der Stadt. Er ergänzt zudem die Bilder mit informativen Bildunterschriften.

Manfred Böckling: Koblenz - einfach spitze! 100 Gründe, stolz auf diese Stadt zu sein. - Gudensberg-Gleichen: Wartberg Verlag 2015.

In 100 kleinen Kapiteln auf 111 Seiten, reich bebildert, lädt das Buch, das Teil einer neuen Reihe des Wartberg-Verlages ist, dazu ein, Koblenz in vielen Facetten und durchaus auch einmal assoziativ und mit neuen Perspektiven zu entdecken. Wie bei einer Stadtführung reiht es einzelne Objekte, Bauten, Personen und Ereignisse aneinander - und wie von selbst bildet sich ein Bild von Koblenz. Ein idealer Einstieg für alle, die Koblenz kennenlernen wollen - und mit so mancher Neuentdeckung selbst für Koblenz-Kenner!


Aufsätze

Manfred Böckling: Fort Asterstein. Zu einem Teil der preußischen Festung Koblenz. – In: Landeskundliche Vierteljahrsblätter 43 (1997) H. 1. S. 9-24.

Manfred Böckling: Ein bewachter Aussichtspunkt am Rhein. Fremdenführungen auf der Feste Ehrenbreitstein im 19. Jahrhundert. – In: Landeskundliche Vierteljahrsblätter 47 (2001) H. 1. S. 17-36.

Manfred Böckling: Ein Schlüssel zum Mittelrhein. Die Festung Koblenz und Ehrenbreitstein aus der Sicht französischer Ingenieur-Offiziere. – In: Landeskundliche Vierteljahrsblätter 48 (2002) H. 3. S. 121-138.

Manfred Böckling: Tranken zu Benndorf bey Herrn Remin ein thee. Der 18. Juli 1774 oder Goethe auch in Bendorf. – In: Jahrbuch für westdeutsche Landesgeschichte, 29 (2003), S. 135-171.

Manfred Böckling: Branntwein, Pulver, Rinder und Zisternen. Aspekte der Versorgung der preußischen Feste Ehrenbreitstein. - In: Neue Forschungen zur Festung Koblenz und Ehrenbreitstein. Band 2. Hrsg. von Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz und der Deutschen Gesellschaft für Festungsforschung. – Regensburg: Schnell & Steiner 2006. S. 91-119.

Manfred Böckling: Als Wallhausen Preußens Armee mobilmachte. Eine Panne an der Nahe im Jahr 1882 und die Mobilmachungs-Vorbereitungen des VIII. preußischen Armeekorps in der Rheinprovinz. – In: Jahrbuch für westdeutsche Landesgeschichte, 35 (2009), S. 521-558.

Manfred Böckling: Frauen in preußischen Festungen. Denkanstöße, gesammelt am Beispiel der preußischen Garnison und Festung Koblenz und Ehrenbreitstein (1814-1918). – In: Leben in und mit Festungen. Hrsg.: Deutsche Gesellschaft für Festungsforschung e. V. Redaktion: Klaus T. Weber. Regensburg: Schnell & Steiner 2010 (=Festungsforschung, Bd. 2). S. 51-73.

Manfred Böckling: "Im allgemeinen ist es ruhig." Der Beginn des Stellungskriegs an der Vogesenfront 1914 im Spiegel des Kriegs-Notizbuchs des Nastätter Amts- gerichtssekretärs Joseph Klemen. – In: Nassauische Annalen, Jahrbuch des Vereins für Nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung, Bd. 121 (2010), S. 277-313. 

Manfred Böckling: Arbeiter-Abteilung, Arrest und Festungs-Stubengefangenen-Anstalt. Die preußische Feste Ehrenbreitstein als Ort des Strafvollzugs. - In: Neue Forschungen zur Festung Koblenz und Ehrenbreitstein. Band 3. Hrsg. von Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz und Deutsche Gesellschaft für Festungsforschung. – Regensburg: Schnell & Steiner 2012. S. 63-97.

Manfred Böckling: Ein strategischer Punkt am Mittelrhein. Bedeutung und Aufgaben der preußischen Festung Koblenz und Ehrenbreitstein. - In: Fort Konstantin - Historischer Ort mit Zukunft, Zum 20-jährigen Bestehen des Vereins PRO KONSTANTIN (1993-2013), Hrsg.: PRO KONSTANTIN e. V., Gesamtredaktion: Sebastian Gleixner, Koblenz: Garwain Verlag 2013, S. 43-55.

Manfred Böckling: "Diese neue Unterbringung war ein wesentlicher Fortschritt". Die Erbgroßherzog-Friedrich-Kaserne vor dem Fort Konstantin. - In: Fort Konstantin - Historischer Ort mit Zukunft, Zum 20-jährigen Bestehen des Vereins PRO KONSTANTIN (1993-2013), Hrsg.: PRO KONSTANTIN e. V., Gesamtredaktion: Sebastian Gleixner,Koblenz: Garwain Verlag 2013, S. 67-82.

Manfred Böckling: Wasser als Stütze der Durchhaltefähigkeit einer Wehranlage - die Wasserversorgung des Ehrenbreitsteins vom Mittelalter bis zum Ersten Weltkrieg. - In: Wasser und Umwelt, Hrsg.: Gesellschaft für Weiterbildung in der Wasserwirtschaft e. V., Hannover, Jg. 8 (2013), S. 17-21.

Beiträge in:
Horchheim 1214-2014. Eine Festschrift zur Geschichte der Katholischen Pfarrei St. Maximin und des Stadtteiles Koblenz-Horchheim aus Anlass des 800-jährigen Bestehens der Pfarrei. Herausgeber: Heimatfreunde Horchheim e. V. in Verbindung mit dem Ortsring und der Pfarrei. Redaktion: Hans Josef Schmidt. - Koblenz: Heimatfreunde Horchheim e. V. 2014.
Darin:
Manfred Böckling: Pfarrei und Kirche St. Maximin. S. 162-195.
Manfred Böckling: Evangelische Christen. S. 201-207.
Manfred Böckling: Die Friedhöfe. S. 208-217.
Manfred Böckling: Die jüdischen Einwohner. S. 218-226.

Beiträge in: 60 Jahre Schloss-Apotheke Koblenz. 1957 - 2017. Herausgeber: Dr. Otto Eichele, Schloss-Apotheke, Koblenz. Texte: Manfred Böckling und Otto Eichele. - Koblenz: Schloss-Apotheke 2017.

Manfred Böckling: Ein Denkmal für die Gefallenen und ein Teil des Stadtbildes. Zur Rezeptionsgeschichte des Koblenzer Barbara-Denkmals in den jahren 1907 bis 1956. - In: Die Heilige Barbara und die Artillerie in Koblenz. Hrsg. vom Verein der Freunde und Förderer Barbara-Denkmal e.V. in Koblenz. Koordination: Anton Steer. Redaktion: Ingrid Bátori, Manfred Böckling, Ingeborg Henzler, Oskar Hoffmann, Reinhard Kallenbach. - Koblenz: Garwain-Verlag 2017. S. 75-90.


Kleinere Beiträge

Manfred Böckling: Hoffnung für die preußische Großfestung Koblenz. Ein Überblick zu Erhaltungsmaßnahmen, Nutzungen und Forschungsansätzen. – In: Festungsjournal. Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Festungsforschung. Heft 3 (Mai 1997). S. 21-24.

Manfred Böckling: Der Ehrenbreitstein und seine Geschichte. Von der mächtigen Wehranlage zum lebendigen Kulturdenkmal. - In: Festungsjournal. Koblenz. 1. Ausgabe. März 2000. S. 5-7.

Manfred Böckling: Zum Geleit. - In: Hans-Rudolf Neumann: Die Klassizistische Großfestung Koblenz. Eine Bibliographie. - Regensburg: Roderer 2001 (=Theorie und Forschung, Bd. 737; Geschichte, Bd. 10). S. III-VI.

Manfred Böckling: 100 Jahre im Dienst der Baudenkmale und der Kulturlandschaft. Der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz. - In: Burgen und Schlösser 47 (2006) H. 2, S. 114 f.

Manfred Böckling: 38 Jahre Geschichte in der Koblenzer Altstadt. - In: Pfarrbrief 197 der Gemeinde Liebfrauen in Koblenz (Juni 2006). Sonderpfarrbrief anlässlich der Verabschiedung von Elisabeth Löhner. – Koblenz: Kath. Pfarrgemeinde U. L. Frauen 2006.  S. 5-8.

Manfred Böckling: Dokumentationsstätte Regierungsbunker bei Bad Neuenahr-Ahrweiler. - In: Rheinische Heimatpflege 45 (2008), H. 4, S. 311-313.

[Manfred Böckling:] Wo Fels und Wasser dich begleiten. Der kunstsinnige Autor Manfred Böckling kennt den EIfelsteig wie kein anderer. Für einen Wanderführer hat er Schritt für Schritt jede der 15 Etappen zwischen Kornelimünster und Trier erkundet. - In: Nature Fitness 05/ 2009 - Special Wanderwunder Rheinland-Pfalz, S. 14-16.

Manfred Böckling: Klaus Markowitz. In: Rheinische Heimatpflege 49 (2012), H. 2, S. 153 f. - Nachruf.

Manfred Böckling: Vielfalt der Einheiten und Einheit der Vielfalten. Pfarrstrukturen in der Koblenzer Innenstadt einst und jetzt. – In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 1 (Dezember 2012/Januar 2013), S. 4 f.

Manfred Böckling: Die katholischen Pfarreien in der Koblenzer Innenstadt: Die Pfarrei Sankt Kastor. –In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt,Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.2 (Februar 2013), S. 8 f.

Manfred Böckling: Die katholischen Pfarreien in der Innenstadt: Die Pfarrei Liebfrauen. – In:Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt,Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.3 (März 2013), S. 6 f.

Manfred Böckling: Die katholischen Pfarreien in der Innenstadt: Die Pfarrei Herz Jesu. – In:Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt,Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.4 (April 2013), S. 6 f.

Koblenz: Kath. Pfarrkirche St. Josef, Chor (Photo: M. Böckling)Manfred Böckling: Die katholischen Pfarreien in der Innenstadt: Die Pfarrei St. Josef. – In:Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt,Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.5 (Mai 2013), S. 6 f.

Manfred Böckling: Die katholischen Pfarreien in der Innenstadt: Die Pfarrei St. Menas. – In:Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt,Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.6 (Juni 2013), S. 4 f.

Manfred Böckling:„Dann nahm er den Kelch“. Drei Kelche aus St. Kastor und Liebfrauen als Spiegel des kirchlichen Lebens in Koblenz. – In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen derPfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische PfarreiengemeinschaftKoblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 7 (Juli/August 2013), S. 8 f.

Manfred Böckling:Orden in Koblenz: „Ich empfahl uns der lieben Mutter Gottes …“ – Peter Friedhofen, Gründer der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf. – In:Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt,Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.8 (September/Oktober 2013), S. 10 f.

Manfred Böckling: "Dient einander in Liebe!" Die Schwestern vom Heiligen Geist. – In:Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.9 (November/Dezember 2013), S. 5 f.

Manfred Böckling: Kriegszerstörung und Himmlisches Jerusalem. Zwei neue Fenster in der Liebfrauenkirche – In:Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.9 (November/Dezember 2013), S. 10 f.

Manfred Böckling: "Und das Wort ist Fleisch geworden ..." Gedanken zu den Krippen in unseren Kirchen. – In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.10 (Dezember 2013/Januar 2014), S. 4-6.

Manfred Böckling: Kirche und Karneval. Fasenacht am Deutschen Eck. - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.11 (Februar/März 2014), S. 4 f.

Manfred Böckling: Ordensgemeinschaften in Koblenz. Die Jesuiten (Societas Jesu). - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.11 (Februar/März 2014), S. 7 f.

Manfred Böckling: Von Christi Himmelfahrt bis Herz Jesu 2014. Kirchliche Feste im Mai und Juni. In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.13 (Mitte Mai/Juni 2014), S. 7-9.

Manfred Böckling: Die Arenberger Dominikanerinnen. - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.14 (Juli/August 2014), S. 9.

Manfred Böckling: Der Erste Weltkrieg. Vor 100 Jahren zogen auch Männer aus unseren Pfarreien in den Weltkrieg. - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemein-schaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.15 (September/Oktober 2014), S. 7.

Manfred Böckling: "Wir beteten ohne Unterlaß"; Die Stadt Koblenz gedenkt des Bombenangriffs am 6. November 1944.  - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.16 (November bis Mitte Dezember 2014), S. 4 f.

Manfred Böckling: Von kirchlichem Neujahr und vielen Heiligen; Katholische Feste im November bis zum Ende der Adventszeit.  - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.16 (November bis Mitte Dezember 2014), S. 6 f.

Manfred Böckling: Siebenkäs. - In: Koblenzer Kanon der Literatur, hrsg. v. Ruth A. und Eberhard Duchstein, Essen: erste Liga in der Edition Scmitz  2014, S. 16.

Manfred Böckling: Die Dernbacher Schwestern in Koblenz; Fast 150 Jahre für Alte, Kranke, Behinderte, Kinder, Jugendliche und Schwangere an Rhein und Mosel.  - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.17 (Mitte Dezember/Januar 2015), S. 9 f.

Manfred Böckling: Leben in der Liebe Gottes. Die Klarissen-Kapuzinerinnen von der Ewigen Anbetung im Kloster Bethlehem. - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.18 (Februar/März 2015), S. 6 f.

Manfred Böckling: Hauptportal und Vorhalle der Liebfrauenkirche werden restauriert. - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.18 (Februar/März 2015), S. 14.

Manfred Böckling: 120 Jahre Pfarreien Herz Jesu und St. Josef. - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.19 (April/Mitte Mai 2015), S. 10 f.

Manfred Böckling: Der Heilige Rock auf dem Ehrenbreitstein; Vor 250 Jahren erlebte die Festung die einzige Zeigung außerhalb Triers.  - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.20 (Mitte Mai/Juni 2015), S. 8 f.

Manfred Böckling: Die Sonne strahlte über Koblenz ... - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr.21 (Juni/Juli 2015), S. 19.

Manfred Böckling: Klöster am Eifelsteig; Begegnungen mit Papst Kornelius, Hermann Josef von Steinfeld und Bernhard von Clairvaux. - In: Die Kalebasse Nr. 58 (August 2015), hrsg.: St.-Jakobus-Bruderschaft Düsseldorf e. V., S. 52-58.

Manfred Böckling: Ausstellung "Operation Heimkehr" und Podiumsgespräch in Koblenz. "Schwierige Heimkehr" - Ein Podiumsgespräch zu den Auslandseinsätzen der Bundeswehr in der Koblenzer Citykirche. – Auf: www.katholische-militaerseelsorge.de, Aktuelles – Nachrichten – Nachrichten-Archiv - Archiv Koblenz II bis 2016, eingestellt 25.09.2015, 09.00 Uhr, zuletzt eingesehen 29.03.2017.

[Manfred Böckling:] Schwierige Heimkehr für Soldaten. Podiumsgespräch zu den Auslandseinsätzen der Bundeswehr in der Koblenzer Citykirche. – In: Wir von hier – ein gutes Stück Heimat extra (Beilage zur Koblenzer Ausgabe der „Rhein-Zeitung“), 39 (02.10.2015), S. 16.

Manfred Böckling: Gottesmutter, Stifterin, Märtyrer; Die Verehrung von Maria, Rizza und Menas in Koblenz. - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 23 (November/Mitte Dezember 2015), S. 8 f.

Manfred Böckling: Der Deutsche Orden in Koblenz. Eine alte Tradition lebt wieder auf.  - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 24 (Mitte Dezember/Januar 2016), S. 8 f.

Manfred Böckling: Bistumspatron und früher Bistumspriester. Die Verehrung von St. Matthias und St. Kastor in Koblenz.  - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 25 (Februar/März 2016), S. 5 f.

Manfred Böckling: Start in die Amtszeit 2015-2019. Die meisten Pfarrgemeinderäte und der Pfarreienrat haben sich konstituiert.  - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 26 (April/Mitte Mai 2016), S. 4 f.

Manfred Böckling: Ein Eisheiliger mit Beziehungen nach Koblenz. Der heilige Servatius. - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 27 (Mitte Mai/Juni 2016), S. 6 f.

Manfred Böckling: "Daß Du diesen Ort vor Blitz und Ungewitter, Pest, Hunger, Krieg und allen Uebeln bewahren wollest." - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 28 (Juli/August 2016), S. 17 f.

Aus dem hohen Norden an den Rhein. 150 Jahre Schleswig-Holsteinisches Fußartillerie-Regiment Nr. 9 - Historische Darstellungsgruppe traf sich auf Ehrenbreitstein. - In: Wir von hier, Heimatausgabe Koblenz, 4. Jg, Nr. 41 (14.10.2016), S. 6.

Manfred Böckling: Aus dem Norden an den Rhein. 150 Jahre Schleswig-Holsteinisches Fußartillerie-Regiment Nr. 9. Erinnerungen an ein preußisches Regiment der Garnsion Koblenz. - In: Blick aktuell, Koblenz, 14.10.2016.

Manfred Böckling: "Heilig". Ein altes Wort und seine aktuelle Bedeutung.  - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 30 (November/Mitte Dezember 2016), S. 4.

Rudolf Bauer und Manfred Böckling: St. Kastor - eine Kirche der Gregorianik. Einladung zu Jubiläen am 12. November.  - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 30 (November/Mitte Dezember 2016), S. 5 f.

Manfred Böckling und Florian Dienhart: Segen und Segnen; ein wichtiges Zeichen der Nähe Gottes. - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 31 (Mitte Dezember/Januar 2017), S. 4 f.

Manfred Böckling und Hans Lambert: Ein begeisterndes Vorbild für viele Generationen. Hermann Josef Manderscheid, der als Priester und Religionslehrer gewirkt hat, ist tot. - In: Paulinus, Wochenzeitung im Bistum Trier, 12 (26.03.2017), S. 13.

Manfred Böckling und Hans Lambert: Ein begeisterndes Vorbild für viele Generationen. Erinnerungen an Hermann Josef Manderscheid (1927-2017). - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 33 (April/Mitte Mai 2017), S. 7.

Manfred Böckling: Nachruf auf Pater Albert Beuting SSCC. - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 35 (Juli/August 2017), S. 2.

Manfred Böckling: 60 Jahre bewegte Seelsorge; Hans Lambert ist seit 60 Jahren Priester. - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 35 (Juli/August 2017), S. 4.

Manfred Böckling: "Herausgerufen" – Fronleichnam in der Koblenzer Innenstadt. - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 35 (Juli/August 2017), S. 5.

Manfred Böckling: Nachruf auf Pater Gerd Nieten SSCC. - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 36 (September/Oktober 2017), S. 2.

Manfred Böckling: Es ist ein Kreuz mit dem Kreuz!. - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 37 (November/Anfang Dezember 2017), S. 4.

Manfred Böckling: Der Heilige Nikolaus segnet die Stadt Koblenz. - In: Dreifaltigkeit, Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt, Hrsg.: Katholische Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Innenstadt Dreifaltigkeit, Nr. 38 (Mitte Dezember 2017/Januar 2018), S. 4.


Mitwirkung bei Rundfunk- und Fernsehbeiträgen

SWR Fernsehen - "Hierzuland: Goldgrube", Redaktion: Anne Lambertsen, Erstausstrahlung 21.09.2009. - Die Sendung zeigte unter anderem einen Gang über den Koblenzer Hauptfriedhof mit Manfred Böckling.

Ein halbes Jahr Nachtwächterführung in Koblenz. - Beitrag von 3 min 48 sec in "TV Mittelrhein", ausgestrahlt am 04.04.2014.

200 Jahre Preußen – Herrschaft am Rhein. Ein Film von Utz Kastenholz. SWR. Erstausstrahlung: 17. Mai 2015, 20.15 Uhr. Dauer: 45 min.

Kaiser-Wilhelm-Denkmal in Koblenz eingeweiht (am 31.08.1897). WDR ZeitZeichen vom 31.08.2017. Rundfunk-Beitrag von Martin Herzog, ausgestrahlt u. a. auf WDR 3 und WDR 5.


Vorträge
„Tranken zu Benndorf bey Herrn Remin ein thee“. Der 18. Juli 1774 oder Goethe auch in Bendorf. Gehalten am 18. März 1998 im Begleitprogramm zur Ausstellung „Die Remys – Eisenhüttenleute mit Leib und Seele“ im Stadtmuseum Bendorf und in veränderter Form am 3. Dezember 2002 im Landeshauptarchiv Koblenz.

Ein Schlüssel zum Mittelrhein. Die Festung Koblenz und Ehrenbreitstein aus der Sicht französischer Ingenieur-Offiziere. Vortrag bei der Eröffnung der neuen Dokumentation zur Festung Koblenz und Ehrenbreitstein des Fördervereins Neuendorfer Flesche e.V., Koblenz, am 11. Mai 2001 in der Koblenzer Rhein-Kaserne.

„Heute erblickte ich den so längst ersehnten Rhein“. Künstler, Touristen und Soldaten am Rhein. Gehalten am 9. November 2002 in Schloß Sayn bei der Tagung „Aspekte der Rhein-Romantik“ des Regionalverbands Rhein-Mosel-Lahn im Rheinischen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz.

"Koblenz und Frankreich". Vortrag beim Heeresführungskommando der Bundeswehr in Koblenz am 6. Juni 2005 beim Empfang nach der Unterzeichnung des Patenschaftsvertrages zwischen dem Heeresführungskommando (HFüKdo) und dem französischen Commandement des forces d' action terrestre (CFAT) durch die befehlshabenden Generäle Axel Bürgener und Jean-Claude Thomann.

"Die Geschichte des Koblenzer Rathauses". Vortrag vor dem Internationalen Frauenclub e.V. Rhein-Mosel-Koblenz-Hahn (IWC) anläßlich dessen 50jährigen Bestehens im Historischen Rathaussaal der Stadt Koblenz am 3. August 2005.

"Castles on the Rhine" und "Myths and Legends of the Rhine" - Lectures on the Middle Rhine, held for International Bicycle Tours in 2006 and 2007 (Vorträge bei Reisen von International Bicycle Tours auf dem Mittelrhein, 2006 und 2007)

"Als Wallhausen Preußens Armee mobilmachte – Eine Panne an der Nahe und die Mobilmachungsvorbereitungen des VIII. preußischen Armeekorps in der Rheinprovinz" – Vortrag vor dem Verein für Geschichte und Kunst des Mittelrheins zu Koblenz im Landeshauptarchiv Koblenz am 8. Mai 2007.

"Die Pfarrkirche St. Cyriakus in Mendig" - Vortrag vor dem Förderverein der Pfarrei St. Cyriakus in Mendig am 8. November 2007

Teich der Burg Pyrmont in der Eifel (Photo: Manfred Böckling)


Die preußische Festung Koblenz und Ehrenbreitstein - Verschiedene Lichtbilder-Vorträge, unter anderem in Koblenz und Bad Ems sowie bei der Reservisten-Arbeitsgemeinschaft Militärgeschichte in Celle.

Wanderungen auf dem Rheinsteig - Vortrag mit Lichtbildern

Unterwegs auf dem Eifelsteig - Vortrag mit Bildern

Ein strategischer Punkt am Mittelrhein - Die Festung Koblenz und Ehrenbreitstein aus strategischer, operativer und taktischer Sicht; Vortrag im Fort Großfürst Constantin in Koblenz in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Koblenz und Pro Konstantin e. V. am 15. April 2010, sowie in veränderter Form am 21. September 2012 im Rahmen der 31. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Festungsforschung e. V. auf der Feste EHrenbreitstein

"Seit der Erfindung des Dampfschiffs hat der Rhein viel von seinem Ansehen verlorene" - Rheinreisen zwischen Beginn und Ende der Rheinromantik; Vortrag am 22.01.2014 im Begleitprogramm der Ausstellung "Hermann Nebel - der Koblenzer Stadtbaumeister auf Europareise" im Koblenzer Mittelrhein-Museum

Zwischen Kriegsbäckerei und Montierungskammer - Zur Logistik und Nutzung der preußischen Festung Koblenz und Ehrenbreitstein. Vortrag für die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz auf der Feste Ehrenbreitstein in Koblenz am 20. Mai 2015 im Rahmen der Veranstaltungen zum Jubiläum "200 Jahre Preußen

Gesichter der Garnison. Die preußische Garnison Koblenz und Ehrenbreitstein im Spiegel der Photographie. Ein Vortrag anläßlich der Gründung des Heereskunde-Stammtisches der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde in Koblenz/Rhein am 30. März 2016.

Die preußische Festung Ehrenbreitstein oder: Die rechtsrheinischen Werke der Festung Koblenz und Ehrenbreitstein. Vortrag vor dem Verschönerungsverein Pfaffendorf VVV 1879 e. V. am 13. April 2016.

Ohne Mampf kein Kampf. Die Versorgung der Festung Ehrenbreitstein. Vortrag für die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Direktion Burgen Schlösser Altertümer auf der Feste Ehrenbreitstein am 20. April 2016.


Führungskonzepte und Auftragsarbeiten

Führungen durch die Festung Ehrenbreitstein zu Koblenz. Konzept. Im Auftrag des Landesamtes für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz. [Masch.] – Koblenz 1994.

(Mit Erich Engelke M.A.): Die Wasserversorgung und die Schienenfahrt auf der Festung Ehrenbreitstein. Konzept für eine themenorientierte Spezialführung. Erarbeitet für den Besucherdienst des Landesamtes für Denkmalpflege Rheinland-Pfalz. [Masch.]. – Koblenz 1995.

Bibliographie zur Erforschung der Feste Ehrenbreitstein in Koblenz. Im Auftrag von Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz. [Masch.] - Koblenz 2000.

Wasser, Pulver und Verpflegung oder: Wie versorgt man eine Festung und Kaserne? Themenführung zur Versorgung der Feste Ehrenbreitstein. Im Auftrag von Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz. [Masch.] – Koblenz 2000.

„Schätze des Mittelalters“. Kostbare Gewürze und Genußmittel an mittelalterlichen Höfen. Für eine Präsentation in der alten Küche von Burg Pyrmont zusammengestellt. [Masch.]. Koblenz 2000.

Die Heizung der Kasematten und die Entwässerung der Dächer auf der preußischen Feste Ehrenbreitstein, untersucht am Beispiel der Contregarde links. Im Auftrag von Burgen, Schlösser, Altertümer Rheinland-Pfalz. [Masch.] – Koblenz 2001.

Die Truppenteile der preußischen Garnison Koblenz und Ehrenbreitstein und ihre Uniformierung und Ausrüstung. Im Auftrag des Landesmuseums Koblenz. [Masch.]. – Koblenz 2002.

Führungen durch die Burg Pyrmont. [Masch.] – Koblenz 2003.

Text zur PC-Präsentation „Pulverdampf und Spatenstich“ - Die Verteidigung der Feste Ehrenbreitstein. Im Auftrag des Landesmuseums Koblenz, in Zusammenarbeit und auf Grund des Konzepts von Dr. Angela Kaiser-Lahme. – Koblenz 2005.

Bau- und Nutzungsgeschichte des Ravelins der Feste Ehrenbreitstein. Ein Beitrag zur Erforschung der Feste Ehrenbreitstein und zum Projekt Dauerausstellung "Festungsschicksale". Auftraggeber: Landesmuseum Koblenz. Koblenz, 4. April 2007.

Festung Ehrenbreitstein. Nutzungsphasen im 20. Jahrhundert. Ein Beitrag zur Dauerausstellung "Festungsschicksale". Auftraggeber: Landesmuseum Koblenz. Koblenz, 4. April 2007. Diese Arbeit fand 2011 Eingang in die neue Medienstation "Festungsschicksale" bei der Wohnung Suderland im Ravelin der Feste Ehrenbreitstein.


Der hl. Matthias mit der Koblenzer Liebfrauenkirche und dem Trierer Dom; Heiligenbild der Koblenzer Matthias-Bruderschaft, um 1840


Echos und Rezensionen

Hzm: Es juckte geradezu in den Füßen. Nachtführung durch das Fort Asterstein - Spannendes und Informatives für 30 Besucher - Obergeschoss aber verschlossen. - In: Rhein-Zeitung, BK, 272 (24.11.2003), S. 16.

Ulrike Fritscher: Festung fiel schließlich doch. Spezialführung: Zum Sturm auf das Ehrenbreitsteiner Bollwerk geblasen - "Angreifer" lernten viel. - In: Rhein-Zeitung, BK, 98 (27.04.2004),  S. 19.

Annette G. Herrmann: Komfort auf der Festung. Spezialführung zeigte, wie die Soldaten früher mit Wasser und Lebensmitteln versorgt wurden. - In: Rhein-Zeitung,BK, 112 (17.05.2005), S. 36.

Bettina Belitz: Reise zu den Toten in St. Kastor. Kunsthistoriker Manfred Böckling lässt mit einer Gräberführung Vergangenes lebendig werden - Noch zwei Termine. - In: Rhein-Zeitung, BK, 32 (07.02.2006), S. 19.

Annette Herrmann: Weihnachtskrippen neu entdecken. Manfred Böckling schärft bei seinen Führungen den Blick fürs Detail. - In: Rhein-Zeitung, BK, 302 (30.12.2006), S. 13.

ulf (Ulrike Fritscher): 220 Gramm Wandertipps. Rheinsteig und Co.: Der Koblenzer Manfred Böckling stellte seinen handlichen Tourenführer vor. - In: Rhein-Zeitung, BK, 99 (28.04.2007), S. 19.

Mittelrhein. Rheinsteig und Rheinburgenweg. - In: Rheinische Heimatpflege 44 (2007) H. 2. S. 149 f. [Vorstellung des Buches "Wandern auf dem Rheinsteig und dem Rheinburgenweg.]

"Hoch über dem romantischen Strom". Wandern auf dem Rheinsteig und dem Rheinburgenweg. - In: Mitteilungen - Mitgliedermagazin der Deutschen Burgenvereinigung e.V., Nr. 92 (Juli 2007), S. 39. [Vorstellung des Buches "Wandern auf dem Rheinsteig und dem Rheinburgenweg".]

ALB: Der Rhein reizt wieder. - In: Die Zeit 37 (06.09.2007), S. 70. [Hinweis auf das Buch "Wandern auf dem Rheinsteig und dem Rheinburgenweg".]

pka [Peter Karges]: Sterben und Tod im einstigen Koblenz. Führung in der Liebfrauenkirche beleuchtete das Ableben im Mittelalter. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BK, 26.11.2007, S. 13. [Bericht über die Führung ">Woher kommst du, ungeleg'ner Gast?<. - Begegnung mit dem Tod; Eine Führung durch die Liebfrauenkirche in Koblenz mit Szenen aus dem >Mittelrheinischen Totentanz<.", durchgeführt vom Arbeitskreis Kirchenführungen der Koblenzer Pfarreien Herz Jesu, St. Kastor und Liebfrauen.]

Elvira Bell: Kirche wird vorgestellt. Autor Manfred Böckling hat sich mit Mendiger Gotteshaus befasst und einen Führer geschrieben. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. C, 263 (13.11.2007), S. 17.

Elvira Bell: Bei einer Exkursion fing er Feuer. Manfred Böckling hat einen Führer zur St.-Cyriakus-Kirche Mendig verfasst. - In: Paulinus - Wochenzeitung im Bistum Trier, 49 (09.12.2007), S. 16.

ef: Land & Leute: Böckling ist von Kirchen fasziniert. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BK, 87 (14.04.2008).

Damian Morcinek: Festung: Versorgung war Meisterleistung. Spezialführung mit dem Kunsthistoriker Manfred Böckling gewährt Einblicke ins 19. Jahrhundert. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BK, Nr. 168 (21.07.2008), S. 17.

Adventlicher Kirchenrundgang. Kunsthistoriker Manfred Böckling führt durch drei Gotteshäuser. – In: Weihnachtszeit in Koblenz. Weihnachtsmarkt in der romantischen Altstadt 21.11.-23-12.2008. Sonderveröffentlichung der Rhein-Zeitung vom 21. November 2008.

joh: Alt-Koblenz auf einen Blick. Geschichte kompakt: Koblenz-Touristik hat Stadtführer "Koblenz an Rhein und Mosel" veröffentlicht. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BK. 279 (29.11.2008), S. 22.

Annette Hoppen: Auch Grabsteine gehen mit der Mode: Christliche Symbole verschwinden zusehends von den letzten Ruhestätten - Und: Auch Kosten spielen auf dem Friedhof eine Rolle. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 271 (21.11.2009), S. 19.

Annette Hoppen: Viele Kommungen pflegen historische Gräber. in der Rhein-Mosel-Stadt kümmert sich der Eigenbetrieb Grünflächen beispielsweise um die letzte Ruhestätte der Wohltäterin Caroline Settegast. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 271 (21.11.2009), S. 24.

Eifelsteig II - Wanderführer. - In: Rheinische Heimatpflege 46 (2009) H. 4, S. 301 f. - Vorstellung des Buchs "Wandern auf dem Eifelsteig".

Peter Karges: König mit Indianer-Kopfschmuck. Krippenführungen - Gang mit Manfred Böckling durch Kirchen und die Altstadt. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 2 (04.01.2011), S. 15.

nim: Wiki-Autor: "Bei Laien besteht immer ein Risiko". Kritik: Der Koblenzer Manfred Böckling hat nicht nur gute Erfahrungen gemacht. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 12 (15.01.2011), S. 25.

Gesichter der BUGA: Manfred Böckling; BUGA-Führer erklärte auch Baudenkmäler. - In: BUGA Koblenz: Wir waren dabei; Strategen, Macher, Vereine, Menschen; Hrsg.: Oliver Baedorf u. a.; Koblenz: Garwain Verlag 2011 (= Band 2 der Dokumentation BUGA Koblenz), S. 98.

Janine Schwertel: Von Krippe zu Krippe wandern. Weihnachten - Führung durch Koblenzer Kirchen. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 303 (30.12.2011), S. 19.

Rheinland-Pfälzische Personendatenbank, Stand vom 29.08.2012: http://www.rlb.de/cgi-bin/wwwalleg/goorppd.pl?db=rnam&index=1&s1=-pk05248-&zeilen=1

Peter Karges: Eine Geschichte, drei Krippen. Brauchtum: Unterwegs in St. Kastor, Liebfrauen und der Citykirche. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 302 (29.12.2012), S. 12.

Festungserlebnis auch 2013. 50 Festungsführer erhielten nach Prüfung ihre Zertifikate. - In: SuperSonntag, Ausg. Koblenz, 7 (16./ 17.02.2013), S. 1.

Neue zertifizierte Gästeführer für die Festung Ehrenbreitstein. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 44 (21.02.2013), S. 21.

Georg Reichlmayr: Arbeiten wie die Preußen, feiern wie die Franzosen! Jahreshauptversammlung des BVGD e. V. 2013 in Koblenz. - In: Cicerone, Mitteilungsblatt des BVGD - Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e. V., Ausgabe 1/2013 (Juni), S. 4-6 (hier: S. 6).

Peter Karges: Historie von Fort Konstantin näher beleuchtet. Literatur: 120 Seiten starkes Buch schildert wechselvolle Vergangenheit der Festung. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 212 (12.09.2013), S. 21.

Nina Borowski: Mit Nachtwächtern durch die Stadt. Führungen - Spezielles Angebot im Winterhalbjahr. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 224 (26.09.2013), S. 23.

Klaus-Peter Eiger: Fachexkursion der GWW 2013 in Koblenz. - In: Wasser und Umwelt, Hrsg.: Gesellschaft für Weiterbildung in der Wasserwirtschaft (GWW) e. V., Hannover, Jg. 8 (2013), S. 25-28 (hier: S. 27 f.: Führung zur Wasserversorgung auf der Feste Ehrenbreitstein).

Dinah Schmidt: Wächter und Hexe erzählen feurige Geschichten. Weltgästeführertag - 250 Interessenten genossen Führung "Koblenz in Flammen". - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 59 (11.03.2014), S. 12.

Koblenz mit Nachtwächter erleben; Tourismus: Führung gibt es seit einem halben Jahr. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 73 (27.03.2014), S. 13.

Koblenz auf neuen Wegen entdecken. Manfred Böckling stellt sein Werk in der Buchhandlung Reuffel vor. - In: Blick aktuell, Koblenz, 19.04.2014, S. 11.

Reinhard Kallenbach: Koblenz im Taschenbuchformat.Touren: Manfred Böckling veröffentlicht neuartigen Stadtwanderführer. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 99 (29.04.2014), S. 12.

Koblenz - Stadtwanderführer. - In: Rheinische Heimatpflege 51 (2014), H. 3, S. 227 ("Berichte").

Neuerscheinungen aus der Feder der BVGD-Mitglieder. - In: Cicerone, Mitteilungen des BVGD - Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e. V., Ausgabe 2/1014 - Dezember, S. 30. - Vorstellung des Buches "Koblenz - Stadtwanderführer".

Annette Hoppen: Detaillierter Blick auf die Krippen. Führung: Kunsthistoriker Manfred Böckling hilft, die Besonderheiten zu entdecken. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 3 (05.01.2015), S. 17.

Peter Karges: Steine als stumme Zeugen der Geschichte. Spurensuche: Ein ganz besonderes Angebot anlässlich des Weltgästeführertages. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 45 (23.02.2015), S. 22.

HEP: Sieben Gästeführer brachten den Bürgern die "Steine" nahe. Sonderführung des Koblenzer Vereins zum Thema "Vom Baustein zum Denkmal". - In: Koblenz - Die Stadt am Deutschen Eck, Sonderbeilage des Krupp Medienzentrums, März 2015, o. S.

BSB: Ein Park gewordenes Stück Geschichte. Ein Rundgang über den Koblenzer Hauptfriedhof. - In: Koblenz - Die Stadt am Deutschen Eck, Sonderbeilage des Krupp Medienzentrums, März 2015, o. S.

Winfried Scholz: Ausstellung zeigt Güls im Ersten Weltkrieg. Vernissage: Zahlreiche Besucher kamen zur Eröffnung im Heimatmuseum. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 75 (30.03.2015), S. 22.

Tod und Trauer im Wandel der Zeiten. Kunsthistoriker Manfred Böckling führt über den Koblenzer Hauptfriedhof und zeigt Überraschendes und Tröstendes. - In: Der Trauer-Ratgeber, Anzeigen-Sonderveröffentlichung [der Rhein-Zeitung] vom 17.10.2015, Hrsg.: Mittelrhein-Verlag Koblenz, Texte: Monika Eschborn, S. 10 f.

Reinhard Kallenbach: 100 bekannte und weniger bekannte Seiten der Stadt. Kulturgeschichte - Buch von Manfred Böckling präsentiert Koblenz mal ganz anders. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 278 (30.11.2015), S. 10.

Mehrere Bücher zu gewinnen. Koblenz ist einfach spitze! Manfred Böckling herausgebracht. - In: Blick aktuell - Die Heimatzeitung, Koblenz - Die Stadt am Deutschen Eck, Sonderbeilage des Krupp Medienzentrums, Koblenz, März/April 2016. O. S.

Koblenzer Vereine: "Koblenzer Gästeführer e. V." Weltgästeführertag in Koblenz zwischen Rhein und Mosel. Zum Thema "Gründerzeit" bot der Verein eine Spezialführung "Von Augustas Grün zu den Gründerbauten" an. - In: Blick aktuell - Die Heimatzeitung, Koblenz - Die Stadt am Deutschen Eck, Sonderbeilage des Krupp Medienzentrums, Koblenz, März/April 2016. o. S.

Forum zum Austausch über Militärhistorie. Geschichte: Deutsche Gesellschaft für Heereskunde hebt Stammtisch aus der Taufe. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 80 (06.04.2016), S. 20.

Annette Hoppen: Wie die Preußen ihre Soldaten verpflegten. Vortrag: "Ohne Mampf kein Kampf": Historiker Manfred Böckling referierte über die Festung Ehrenbreitstein. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 110 (12.05.2016), S. 14.

Winfried Scholz: In spannende Historie der Kastorkirche eingetaucht; Bauwerk: Am Tag des offenen Denkmals erfuhren Besucher bei Führungen, was es mit Kanone und Anker im Gotteshaus auf sich hat. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO (12.09.2016), S. 9.

Besucher sind hier in den besten Händen. Gästeführer beenden ihre Fortbildung - Koblenz-Touristik übergibt Zertifikate. - In: Wir von hier, Heimatausgabe Koblenz, 4. Jg., Nr. 38 (23.09.2016), S. 6.

Annette Hoppen: Gräber erzählen Geschichte(n). Bestattung - Letzte Ruhestätte im Wandel der Zeit: Ein Rundgang über den Hauptfriedhof. - In: Rhein-Zeitung, BO, 253 (29.10.2016), S. 12.

Informationstafel an Arzheimer Kirche installiert. Verein fördert die Verschönerung des Stadtteils. - In: Wir von hier, Koblenz, 44 (05.11.2016), S. 12.

Begehung der Horchheimer Friedhöfe. - In: Heimatfreunde Horchheim e. V., Horchheim: Heimatfreunde Horchheim e. V. Dezember 2016,  S. 2.

Ingo Schneider: Kirchenkunst verkündet die Frohe Botschaft. Historie - Entdeckungstour in Gotteshäusern der Altstadt: Die Weihnachtsgeschichte ist präsent. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 300 (24.12.2016), S. 11.

Heilige Nacht: Christi Geburt beflügelt Kunst; Spurensuche: Mit Kunsthistoriker Manfred Böckling auf Tour in Kirchen der Altstadt; Fotos: Henry Tornow, Texte: Ingo Schneider. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 300 (24.12.2016), S. 14.

Chantal Dötsch: Weltgästeführertag zeigt Wandel der Zeit. Einblick: Koblenzer Touristenführer lassen Stadtgeschichte lebendig werden. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 43 (20.02.2017), S. 21.

"Koblenz im Wandel der Zeit". Sonderführung anlässlich des Weltgästeführertages 2017 begeistert angenommen. - In: Blick aktuell - Koblenz, 08 (23.02.2017), S. 8.

Nachgefragt bei ... Manfred Böckling [Das Gespräch führte Kristina Danneberg]. - In: IHK-Journal, Das regionale Wirtschaftsmagazin, Hrsg.: Industrie- und Handelskammer Koblenz, No 03/04 (März/April 2017), S. 30.

Maria W. Peter: Die Festung am Rhein. Historischer Roman. - Köln: Bastei Lübbe 2017 (=Bastei Lübbe Taschenbuch Band 17 519).

Reinhard Kallenbach: Fesselnde Reise in die Zeit des Festungsbaus. Lesung: Maria W. Peter stellt zum Abschluss der Koblenzer Literaturtage ihren neuen historischen Roman vor. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 73 (27.03.2017), S. 20.

BSB: Bei "Die Festung am Rhein" war das Publikum ganz Ohr. Spannende Lesung zum Abschluss der Koblenzer Literaturtage. - In: Blick aktuell - Koblenz, 13/2017, S. 18.

Martin Wein: Die Feste feiern; Blick in die Bollwerke: Mit zahlreichen Veranstaltungen und Sonderführungen erinnert Koblenz an seine Vergangenheit als Festungsstadt. - In: Boulevard, Das Wochenmagazin für Freizeit und Lebensart [Beilage zum Bonner General-Anzeiger], 13./14. Mai 2017.

Die vielen Facetten der Stadt näherbringen. 28 neue Gästeführer erhalten ihre Zertifikate. - In: Wir von hier - Heimatausgabe Koblenz, 32 (18.08.2017), S. 6.

[Koblenzer Gästeführer e.V.:] Ausbildung zum Gästeführer erfolgreich absolviert. 28 neue Gästeführer für Koblenz. Zertifikate wurden nun im Historischen Rathaussaal überreicht. - In: Blick aktuell - Koblenz 33 (2017), S. 27.

Ingo Schneider: Nicht nur am 6.12.: Nikolaus segnet die Stadt. Advent: Der Heilige hält schützend die Hand über Koblenz - Altarbild verweist auch auf blutige Episode im Leben des Bischofs. - In: Rhein-Zeitung, Ausg. BO, 282 (06.12.2017), S. 13.

****************************************************************************************************

Die Bilder auf dieser Homepage

Alle Bilder auf dieser Homepage sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Nutzung der Bilder sind nur mit der Genehmigung der Urheber gestattet. Anfragen dazu richten Sie bitte an den Inhaber dieser Homepage.


Soldaten des Feldartillerie-Regiments von Holtzendorff (2. Rheinisches) Nr. 23 im Ersten Weltkrieg

Danke für Ihren Besuch auf dieser Homepage! - Thank you for looking at my homepage!

Eine gute, gesegnete Zeit wünscht Ihnen - Have a good and blessed time!

Manfred Böckling

******************************************************************************************************


******************************************************************************************************

Disclaimer

Haftung für Inhalte: Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links: Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht: Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Die Betreiber der Seiten sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Datenschutz:
Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

[Quelle: Disclaimer von eRecht24.de Rechtsberatung von RA Sören Siebert, übernommen 01.05.2007, 23.45 Uhr]

******************************************************************************************************

Impressum

Inhaber und Verantwortlicher für Gestaltung und Inhalt dieser Homepage:

Manfred Böckling M.A., Bächelstraße 31, 56076 Koblenz-Horchheim

Tel.: 0261/ 8896225 & Mobiltel.: 0170/ 3462382

Fax: 0049 - (0)3 22/ 23 74 64 33

Elektronische Post: Hier anklicken

*****************************************************************************************************

Hinweise zu meinen Führungen (gem. DL-InfoV vom 17.03.2010)

Preise für Führungen: Zweistündige Führungen kosten für eine Gruppe pauschal 100 Euro. Jede weitere Stunde kostet 30 Euro.

Preise für Vorträge: Vorträge mit und ohne Lichtbilder kosten pauschal 250 Euro (bei weiterer Anreise ggf. mit einem Zuschlag).

Versicherungsschutz: Für meine Tätigkeit als Gästeführer bin ich über den Bundesverband der Gästeführer in Deutschland e.V. (BVGD) in Form einer Gruppenversicherung über eine Haftpflichtversicherung abgesichert.

******************************************************************************************************

Letzte Änderung dieser Homepage am: 07. Dezember 2017